Die Geschäftsbeziehung zwischen dem Kunden und createmotion – Agentur für Events & Live-Kommunikation GmbH beruht auf gegenseitigem Vertrauen. Vielfalt und Umfang der von createmotion – Agentur für Events & Live Kommunikation GmbH getätigten Geschäfte, sowie die erforderliche rechtzeitige Abwicklung verlangen die Festlegung bestimmter Bedingungen, die sowohl vom Kunden als auch von createmotion – Agentur für Events & Live-Kommunikation GmbH einzuhalten sind.

1.1 Angebot/Leistungen/Rücktritt/Stornierung

Alle Angebote sind freibleibend. Etwaige Druckfehler in Preislisten, Prospekten und sonstigen Unterlagen sind rechtlich unbeachtlich. Haftungen gegenüber Kunden resultieren daraus nicht. Ein Auftrag kommt erst dann zustande, wenn der Kunde die von createmotion – Agentur für Events & Live-Kommunikation GmbH erhaltene Auftragsbestätigung rechtsverbindlich unterzeichnet, soweit createmotion – Agentur für Events & Live-Kommunikation GmbH nicht vorher in anderer Weise den Auftrag rechtsverbindlich angenommen hat. Mündliche Bestellungen sind unwirksam. Inhalt und Umfang des Vertrageswird durch die schriftliche Form bestimmt.

Änderungen sowie die genaue Gästezahl sind createmotion – Agentur für Events & Live-Kommunikation GmbH 14 Werktage vor Veranstaltung durch den Kunden mitzuteilen. Im Falle eines Rücktritts von dem vertraglich festgelegten Veranstaltungstermin durch den Kunden sind folgende Entschädigungszahlungen für den Kunden fällig.

– bei Stornierung weniger als 14 Werktagen vor dem vereinbarten Veranstaltungstermin 15 % der (anteiligen) kalkulierten Gesamtvertragssumme,

– bei Stornierung weniger als 7 Werktagen vor dem vereinbarten Veranstaltungstermin 25 % der (anteiligen) kalkulierten Gesamtvertragssumme,

– bei Stornierung weniger ab 3 Werktagen vor dem vereinbarten Veranstaltungstermin 80 % der (anteiligen) kalkulierten Gesamtvertragssumme

1.2 Zahlungsmodalitäten

Gemäß der Auftragshöhe und der damit verbundenen Vorleistungen werden nach Auftragserteilung 70% der vorkalkulierten Gesamtkosten für die jeweilige Veranstaltung in Rechnung gestellt. Zahlbar bis spätestens 10 Werktage vor Veranstaltungsbeginn. Die restlichen 30% werden 10 Tage nach Legung der Schlussrechnung für die jeweilige Veranstaltung fällig. Alle Preise verstehen sich zzgl. gesetzlicher MwSt. von 19%.

1.3 Geschirr/Bruch

Der Kunde trägt die Verantwortung für das Leihgut von der Übernahme bis zur Rückgabe der Ware. Die Rücknahme erfolgt unter Vorbehalt, da exakte Bruchmengen sowie Beschädigungen erst nach vollständig erfolgtem Reinigungsprozess ermittelt werden können. Fehl- und Bruchmengen, sowie beschädigte Geschirre werden zum Wiederbeschaffungs- oder Reparaturpreis berechnet.

1.4 Transport

Der Transport wird separat nach Gewicht, Kubatur und Entfernung berechnet und gilt ab Lager bis an die erste ebenerdige Türe. Bei Anlieferung und Abholung des Leihgutes im vereinbarten Zeitraum hat der Kunde dafür zu sorgen, dass er selbst, oder eine von ihm bevollmächtigte Person anwesend ist. Der Leihgutempfang muss per Unterschrift auf dem Lieferschein gegengezeichnet werden. Sollte der Kunde zum vereinbarten Zeitpunkt nicht anwesend sein, wird das Leihgut am Veranstaltungsort hinterlassen und der Kunde erkennt die ordnungsgemäße und vollständige Lieferung an. Bei Übernahme beginnt die Haftung des Kunden. Es wird empfohlen, das Mietgut für die Dauer der Benutzung einschließlich der Zeiten für Aufund Abbau zu versichern.

1.5 Platzbedarf

Wird nach Auftragserteilung am Veranstaltungsort abgesprochen.

1.6 Installation/Bewachung

Alle erforderlichen Ver- und Entsorgungsinstallationen (Elektro-/Wasser) sowie die Unterverteilung, inkl. des erforderlichen Materials werden vom Auftraggeber bis an das Endgerät zur Verfügung gestellt bzw. veranlasst. Der Veranstaltungsort wird während der gesamten Zeit vom Auftraggeber gesichert und überwacht.

1.7 Behördliche Genehmigung

Alle behördlichen Genehmigungen – sofern erforderlich werden vom Auftragnehmer in die Wege geleitet. Die damit verbundenen Kosten werden ohne Aufschlag an den Kunden weiterberechnet.

1.8 Haftungsvereinbarung

Bei Anlieferung der Ware geht die Gefahr durch Verlust, Beschädigung, Verminderung und Verschlechterung einschließlich gegenüber Dritten auf den Kunden über.
createmotion – Agentur für Events & Live-Kommunikation GmbH haftet nicht für Schäden und Folgeschäden, die dem Kunden oder Dritten im Rahmen der vertraglich vereinbarten Leistungen entstehen, es sei denn sie werden durch grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz von createmotion – Agentur für Events & Live-Kommunikation GmbH oder Ihrer Mitarbeiter herbeigeführt.
createmotion-Agentur für Events & Live-Kommunikation GmbH hat eine gesetzliche Haftpflicht als gewerblicher Veranstalter von Veranstaltungen für die Kundenveranstaltungen abgeschlossen. createmotion – Agentur für Events & Live-Kommunikation GmbH erhebt hierfür pro Veranstaltung / Auftrag einen Betrag in Höhe von 70,00 € zzgl. gesetzl. Mehrwertsteuer, sollte der Kunde keine eigene entsprechende Versicherung abgeschlossen haben.

1.9 Höhere Gewalt

createmotion – Agentur für Events & Live-Kommunikation GmbH und der Kunde werden von ihren Verpflichtungen nach diesen Bedingungen frei, wenn ihnen durch höhere Gewalt oder anderen Gründen, die beide Vertragsparteien nicht zu vertreten haben, die Erfüllung ihrer Verpflichtungen unmöglich wird.

1.10 Für alle Meinungsverschiedenheiten und Streitigkeiten gilt Leipzig als Gerichtsstand.

createmotion – Agentur für Events & Live-Kommunikation GmbH
Stand: Leipzig, den 14.12.2015