Createmotion aktuell – Neuigkeiten aus Leipzig, Deutschland und der Welt. Wir sind Ihr kompetenter Partner in den Bereichen Eventmanagement, Live-Kommunikation und Markenräume.

Zalando Logistikzentrumeroeffnung in Lahr

Eröffnung Zalando Logistikzentrum in Lahr

Über 40 Personen Eventpersonal, 140 aufgebaute Möbelstücke sowie Catering für mehrere hundert Mitarbeiter und Gäste: das sind die beeindruckenden Zahlen der Eröffnungsveranstaltung des neuen Logistikzentrums von Zalando in Lahr. Am 27.09.2017 wurde der Standort ganz offiziell eröffnet. Wir waren dabei für das komplette Projektmanagement der Veranstaltung zuständig – von der Konzeptionierung über die Realisierung bis hin zur Betreuung vor Ort, es gab jede Menge zu tun.

Erst im Februar 2016 hatte Zalando gemeinsam mit Entwickler Goodman die Grundsteinlegung gefeiert, die wir ebenso begleiten durften. Umso mehr freuten wir uns jetzt, dass wir Zalando auch bei diesem wichtigen Meilenstein unterstützen durften.

  • Wann: 27.09.2017
  • Wo: Lahr
  • Was: Eröffnung Logistikzentrum in Lahr
+

Westfest Konsum

Mit einer Autogrammstunde von RB Leipzigs Maskottchen Bulli bis zur Hogwarts Zaubershow feierten wir am 10. September das Westfest des Konsum Leipzig. Die Besucher konnten sich über ein buntes Programm für Groß und Klein freuen sowie aufregende Showeinlagen und leckere Essensstände. Wir freuen uns, dass wir erneut für die Konsum Leipzig eG das komplette Eventmanagement und die Koordination aller Dienstleister übernehmen durften.

Fotos: Dirk Knofe

  • Wann: 10.09.2017
  • Was: Westfest
  • Wo: Leipzig, Plagwitz
  • Kunde: Konsum Leipzig eG
+
Zalando Sommerfest Erfurt

Zalando Sommerfest #2

Bereits seit 5 Jahren begleiten wir den Moderiesen Zalando bei vielen Veranstaltungen und kümmern uns dabei um jedes Detail. Vom Laufsteg in der Börse Frankfurt, über Grundsteinlegungen der Logistikzentren bis hin zu Festen für die Mitarbeiter – so waren wir in diesem Sommer in Lahr und Erfurt zu Gange.
In der Feldscheune in Kehl erwartete die Mitarbeiter des Logistikzentrums Lahr während ihres Sommerfestes ein sportliches Programm  mit Bungee-Running, einem Actionparcours, welcher Kampfgeist, Ausdauer und Geschicklichkeit erforderte, sowie ein menschlicher Riesenkicker. Abgerundet wurde der Tag durch ein leckeres BBQ und einen DJ, der für ausgelassene Stimmung sorgte.
5 Jahre – 1 Team: Das war das Motto für die Sommerparty in Erfurt, die letztes Wochenende in der Partylocation Zughafen stattfand. Bevor die mehr als 1.000 Gäste das Gelände stürmen konnten, konstruierten wir aus 950 Paletten eine Chill Out-Area mit verschiedenen Ebenen, eine XL-Bühne mit passendem Paletten-Logo und diverse Details im ökologischen Industrie-Style. Highlight der Jubiläumsparty zum fünften Standortgeburtstag war der Auftritt des Erfurter DJ-Duos „Gestört aber GeiL“, den wir mit viel Konfetti, Pyro und Tamtam in Szene setzten. Davor heizten bereits Mister Jam, David K. und Senhore:Hemp der Menge ordentlich ein. Foodtrucks sorgten für das leibliche Wohl der Gäste und um die Erinnerungen an diesen Abend festzuhalten, tobten sich die Mitarbeiter im Fotobus aus. Abgerundet wurde die Partynacht durch ein ausgeklügeltes Beschallungssystem und faszinierende Lichttechnik mit garantierter Partystimmung, welche nach 23 Uhr im Club Kalif Storch auf dem Zughafen-Gelände bis in die Morgenstunden weiterging.

  • Wann: 22.07. & 12.08.2017
  • Was: Zalando Sommerfest Lahr & Erfurt
  • Specials: von Actionsparcours bis Gestört aber Geil
+
Pop up Store

Pop up Store

Nichts ist schlimmer, als ein ungenutzter Leerstand! Aus diesem Grund wurden wir von den Schönhauser Allee Arcaden in Berlin beauftragt, den Leerstand in einen modernen, nachhaltigen Pop up Store zu verwandeln. Die besondere Herausforderung für uns ist dabei, den Shop nicht nur als Raum für Neues zu öffnen, sondern das neue Konzept in die Köpfe der Kunden zu transportieren. Der Besucher soll inspiriert aber nicht überfordert werden. Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft wird er eröffnet, man darf also gespannt sein!

  • Was: Gestaltung des Pop up Stores
  • Wo: Schönhauser Allee Arcarden Berlin
  • Wann: Ende November
+
Drees & Sommer

ALT TRIFFT NEU

Ganz unter dem Motto „Alt trifft neu“ stand am 14.09.2017 das Kundenevent von Drees & Sommer GmbH Leipzig. Wo ist dieses Motto besser umgesetzt als im Kunstkraftwerk Leipzig? In den denkmalgeschützten Hallen und Kellern mit postindustriellem Charme kann man quasi nach der Geschichte greifen. Das ehemalige Heizkraftwerk wurde durch eine 360° Projektion mit abstrakten Bildern in eine moderne Veranstaltungslocation verwandelt. Die Raumausleuchtung unterstrich dabei bewusst die sichtbaren Details der Industriegeschichte. Um das Motto „Alt trifft neu“ weiter zu verwirklichen, konnten die Besucher in eine virtuelle Welt abtauchen. Die 150 geladenen Gäste durften sich mittels VR-Brille durch dreidimensionale Bauprojekte bewegen. Dies schafft eine perfekte Symbiose zwischen den alten Mauern des Kunstkraftwerks und dem digitalen Trend in Verbindung mit dem innovativen Unternehmen Drees und Sommer.

  • Wann: 14.09.2017
  • Was: Kundenevent
  • Wo: Kunstkraftwerk Leipzig
  • Kunde: Drees & Sommer GmbH
+
Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben

Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben

Am 11. Oktober fand in Leipzig die zweite öffentliche Anhörung der Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs zum Thema „Sexueller Kindesmissbrauch in der DDR“ statt. Die Vorsitzende der Kommission, Prof. Dr. Sabine Andresen, eröffnete die Anhörung in der Leipziger Villa Ida. Bundesfamilienministerin Dr. Katarina Barley hielt das Grußwort und dankte den Betroffenen für ihren Mut und ihre Offenheit, öffentlich über ihre Erfahrungen zu sprechen. Die Veranstaltung war die zweite in einer Reihe von öffentlichen Anhörungen der Kommission mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Unter dem Leitsatz „Geschichten, die zählen“ diskutieren Betroffene, aber auch Zeitzeuginnen und Zeitzeugen, sowie weitere Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis über Ausmaß, Art und Folgen der sexuellen Gewalt gegen Kinder und Jugendliche.
Wir unterstützten dabei das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben beim Locationscouting und wählten die Villa Ida nicht zuletzt wegen ihres geschichtsträchtigen Charmes und dem traditionellem Flaire. Zudem organisierten und koordinierten wir die Dienstleister rund um das Hearing, um für alle Betroffenen und Beteiligten die Veranstaltung so angenehm wie möglich zu gestalten. Abschluss der Veranstaltung war der Auftritt von Sebastian Krumbiegel, welcher sich neben seinem musikalischen Wirkungsbereich auch gegen Gewalt und Rassismus engagiert.

Fotos ©Kathrin Harms

  • Wann: 11.10.2017
  • Wo: Villa Ida
  • Was: Öffentliches Hearing zum Thema Kindesmissbrauch in der DDR
  • Kunde: Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben
+

"Die Dinge sind nie so, wie sie sind. Sie sind immer das, was man aus ihnen macht."

Jean Anouilh.